DER Geburtstagskuchen / THE birthday cake

Ein Zitronen-Rührkuchen mit Zitronen-Zucker-Glasur und Smarties! Ohne diesen Kuchen ist es kein Geburtstag. Meine Mutter hat ihn in meiner Kindheit jedes Jahr für mich gebacken… und jetzt führe ich diese Tradition fort.

Zutaten Teig:

 

  • 250 g weiche Butter
  • 200 g Zucker
  • 5 Eier
  • 150 g Weizenmehl
  • 150 g Stärkemehl
  • ½ Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

Zutaten Glasur

  • Saft von 1 unbehandelten Zitrone
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Packung Smarties

 

Die Butter schaumig rühren.

Unter Rühren den Zucker, das Salz, die Zitronenschale und die Eier hinzugeben.

Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen und einmal sieben. Dann esslöffelweise in den Teig rühren.

Die Konsistenz ist richtig, wenn der Teig schwer vom Löffel tropft. Der Teig muss vom Löffel in die Schüssel fallen, ohne dass man den Löffel schüttelt. Und er soll nicht vom Löffel fließen. Wenn der Teig zu fest ist, etwas Milch unterrühren. Ist er zu flüssig, etwas mehr Mehl.

Den Teig in eine gefettete und gemehlte Form geben. Bei 180°C Ober- und Unterhitze 40-50 Minuten backen. Nach 40 Minuten testen Mit Holz-Spieß testen, ob der Kuchen schon fertig ist. Falls am Holzspieß Teig klebt, noch 10 Minuten im Ofen lassen.

Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Dann stürzen. Erst vollständig auskühlen lassen und am besten noch 5 Minuten in den Kühlschrank stellen, während man die Zitronenglasur anrührt, bevor man die Glasur auf den Kuchen gibt.

Für die Glasur die Zitrone auspressen und mit dem Puderzucker gut verrühren. Die Glasur sollte relativ zäh sein und nicht flüssig. Eben so dass sie langsam fließt. Dann über den kühlen Kuchen geben und die Smarties aufkleben.

A lemon cake with lemon sugar icing and lots of coloured chocolate drops! No birthday without it. My mom used to make it for me every year… and now I follow this tradition.

Ingredients for the dough:

  • 250 g soft butter
  • 200 g sugar
  • 5 eggs
  • 150 g white wheat flour
  • 150 g starch flour
  • ½ sachet of baking powder
  • 1 pinch of salt
  • grated lemon zest

Ingredients for the icing:

  • Juice of 1 lemon
  • 100 g icing sugar
  • 1 package of coloured chocolate drops

 

Beat the soft butter until creamy.

While beating the dough add the sugar, salt, lemon zest and eggs.

Mix the starch flour, the flour and the baking powder and add it to the dough spoon by spoon while stirring the dough.

the consistency is right if the dough falls from the spoon (without shaking it), but doesn’t run from the spoon. If the dough is too firm, add some milk. If it’s too runny, add some flour.

Put the dough in a greased and floured cake pan. Bake the cake at 180°C for 40-50 minutes. After 40 minutes check with a wooden pick whether the cake is ready. If you see dough at the wooden pick, quickly close the oven and let it bake for another 10 minutes.

Take the cake out of the oven and let it cool down. Then turn out the cake. Let it cool down completely before adding the icing. Best you put it in the fridge for 5 minutes while mixing the lemon icing.

For the icing squeeze a lemon and mix the juice with the icing sugar. The icing should be quite sticky and not runny. If it’s runny very slowly, then it’s just right. Pour it over the cake, spread it with a pastry brush and put the chocolate drops on the cake.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s