Umzug mit Kleinkindern / Moving with toddlers

Umzug. Auf 2 Tage verteilt, damit ab 14 Uhr “Kinderzeit” ist.

Hurra, es ist vorbei!

Wichtige Lektionen fürs Umziehen mit Kleinkindern (oder: man merkt erst, was man unbedingt braucht, wenn es fehlt):

Packe eine Reisetasche mit Must-have-Equipment und behalte sie immer in Sichtweite. Ich hatte keine und ich habe sie seeeehr vermisst. Ich dachte, ordentlich Kartons packen genügt. Doch irgendwann weiß man nicht mehr, wo der Karton steht, in dem das dringend benötigte Messer, die Trinkflasche etc ist.

Ich habe einen Tag lang meinen “Ehering” gesucht bis ich ihn in einem Haufen alter Wäsche am Boden gefunden habe. Wie er dorthin kam, kann ich nur raten. Ich hatte ihn Tag und Nacht am Finger getragen, um ihn nicht zu verlieren… haha!

Es nervt, wenn man die Küche nicht an Tag 1 vollständig einräumen kann und man feststellt, dass man kein scharfes Messer und keinen Mixer findet. Vor allem wenn Nummer 2 gerade jetzt beschlossen hat, dass Muttermilch nicht mehr reicht und es Beikost will.

Die Tasche sollte enthalten:

  • Taschenmesser (zum Schneiden, Schrauben anziehen oder öffnen),
  • Kleine Löffel gemäß Anzahl Kinder
  • Schälchen (für Joghurt, Brei, Müsli…)
  • Packung Windeln
  • Olivenöl und Klopapier (Feuchttücher für Nicht-Ökos)
  • Kinder-Kleidung für 2 Tage
  • Kinderschlafsäcke
  • Kinder-Trinkflaschen
  • Kinderzahnbürsten und -zahncreme
  • Schatulle mit wertvollem Schmuck
  • Schlafkuscheltiere
  • Eigene Kleidung für 2 Tage
  • Eigener Kosmetikbeutel mit Seife, Nagelschere, Deo und Zahnbürste
  • Schlüssel, Geldbeutel, Telefon, Pässe, Zahnarztheftchen etc kommen natürlich auch in diese Tasche

Es hilft, das Ereignis “Umzug” zu begreifen, wenn die Kinder ihre Sachen selber packen können und in der neuen Wohnung selbst auspacken können. Das können auch Zweijährige schon. Wer mitmacht, kontrolliert. Was ich kontrollieren kann, macht mir keine Angst.

Kann die neue Wohnung ab sofort abgedunkelt werden damit die Kinder Mittagschlaf halten können? Ich stellte kurz vor Mittagschlaf fest, dass die alten Verdunkelungsvorhänge nicht in die neuen Schienen passten. Hurra! In aller Eile habe ich die Vorhänge mit Paketklebeband an die Fensterscheiben geklebt. Den Stress hätte ich vermeiden können.

Wiederherstellung kritischer Infrastruktur:

  • Das Kinderzimmer samt Gitterbett, Kleidung, Bücher und Spielzeug (ein Oase mit ihren vertrauten Dingen sorgt für entspannte Kinder)
  • Die Küche (zumindest so weit, dass den Kleinen signalisiert wird, die Futterversorgung ist gesichert)
  • Das eigene Bett (zum Kuscheln, Vorlesen etc)

Aber das wichtigste… es ist vorbei. Und ich freue mich auf ein Leben mit viel Platz, mit Garten zum Gemüseanbau, mit Speisekammer… Es wird großartig.

We’re moving. On two days in order to have “children time” after 2pm. Hurra! It’s over!

Important lessons learned when moving with toddlers (or: you know what’s important when it’s missing):

Pack a weekender bag with your must-have equipment and keep it with you all the time while moving. I didn’t have one and I missed it really, really bad. I thought it’s enough to pack and label the boxes properly. It’s not. There will be the moment when you don’t know anymore where the box with the knife, drinking bottle etc. is. Especially when number 2 decided that breastmilk is all great but NOW it’s time for solid food.

I searched my “wedding band” for one day and I found it in a pile of dirty clothes. How it got there I can only guess. I put it on my finger day and night… so I won’t lose it. Haha!

It sucks if you cannot re-establish your kitchen on day 1 and in the evening you find out, that you don’t find anything sharp.

The bag should contain: 

  • Swiss army knife
  • Little spoons according to the number of little children
  • Little bowls (for yoghurt, porridge, muesli) 
  • A pack of nappies 
  • Oliv oil and toilet paper (hygiene paper for non-LOHAs)
  • Children clothes for two days
  • Children sleeping bags
  • Children drinking bottles
  • Children tooth brushes and tooth paste
  • Box with precious jewelery
  • Goodnight dolls 
  • Own clothes for 2 days
  • Own toothbrush, soap, nail scissors, deo
  • Key, phone, passports, purse etc.

It helps to understand “moving” if the children pack their important stuff themselves. Even a 2-year-old can do it. If you participate, you control. What you control, won’t scare you.

Can you darken the rooms in the new place so the children can have their lunch break sleep? I found out, right before the lunch break, that our blackout curtains won’t fit in the new rack. Hurra! In a hurry I taped all the curtains at the window glas.

Re-establish critical infrastructure: 

  • The children’s bedroom including bed, clothes, books and toys (the eye of the tornado)
  • The kitchen (at least to that extent that the children know, food supply is ensured)
  • Your own bed (for snuggling up, reading children books etc)

But most important… it is over. And I’m looking forward to my new life with lots of space, with a garden for growing vegetables, with a pantry… It will be great!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s