Einkorn-Hefezopf Experiment / Einkorn wheat brioche bun

Schwangerschaftsbedingtes Sodbrennen. Mal wieder. Ich weiß, es gibt schlimmeres und ich bin sehr froh, dass meine Schwangerschaften sonst unkompliziert verlaufen, aber das Sodbrennen ist einfach lästig und schmerzhaft.

Minztee hilft. Allerdings wenn ich das “falsche Zeug” esse, bekomme ich trotzdem Sodbrennen.

  • In der Schwangerschaft bekomme ich auf Brot, Nudeln und Gebäck hin Sodbrennen.
  • Weizen macht mehr Sodbrennen als Dinkel oder Roggen. Reis ist in Ordnung. Hafer ist sehr gut verträglich. Warum?
  • Ist es das Gluten? Unschwanger habe ich keine Probleme mit Gluten.
  • Es macht keinen Unterschied ob Weißmehl oder Vollkornmehl.

Nun experimentiere ich mit verschiedenen Getreidearten, um herauszufinden, was am wenigsten Ärger macht.

Hefezopf aus viel Vollkorneinkorn- und wenig Vollkornweizenmehl

  • 350g Einkornvollkornmehl
  • 150g Weizenvollkornmehl
  • 100g Honig
  • 1 Prs Salz
  • Backhefe für 500g Mehl
  • 1 Ei
  • 125g geschmolzene Butter
  • 250ml warme Milch

Alle Zutaten verkneten. Teig in warmer Umgebung und zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Nochmal gut verkneten und nochmal 60 Minuten gehen lassen.

Dann 2 Stangen auf einem Backblech formen und nochmal 30 Minuten gehen lassen.

Ofen auf 170°C vorheizen und den Teig 45 Minuten backen.

Der Kleber im Einkorn scheint wenig zu halten. Der Teig geht nicht hoch auf. Eher in die Breite. Der Teig wird fein, bläschendurchzogen und luftig aber eher bröselig als feucht.

Wenig Sodbrennen.

 

Pregnancy-related heartburn… again. I know there are worse problems and I am very grateful that my pregnancies are without any complications, but heartburn is just very bothersome and painful.

Mint infusions help. But if I eat the “wrong stuff”, I still get heartburns.

  • During pregnancy bread, pasta and pastries cause heartburn.
  • Wheat is worse than spelt or rye. Rice is fine. Oats are great. Why?
  • Is it the gluten?
  • There is no difference whether white flour or wholemeal flour.

Now I’m experimenting with cereals to find out what makes less problems.

Brioche bun with lots of wholemeal einkorn wheat and little regular wheat

  • 350g Einkorn wheat flour (wholemeal)
  • 150g regular wheat flour (wholemeal)
  • 100g honey
  • 1 pinch of salt
  • baking yeast for 500g flour
  • 1 egg
  • 125g melted butter
  • 250ml warm milk

Mix all ingredients and knead it to a dough. Let it rest for 30 minutes.

Knead again well and let it rest for 60 minutes.

Form two baguettes on a baking try and let it rest for 30 minutes.

Pre-heat the oven on 170°C and bake the dough for 45 minutes.

The Einkorn gluten seems to be rather weak. The dough doesn’t grow high but rather broadens. The dough is fine, bubbly and airy but more crumly than moist.

Little heartburn.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s