Vegane Brotaufstriche – gegen die Langeweile

Nein, ich bin kein Veganer und werde auch keiner. Aber ich bin mir sicher, mein Körper braucht nicht täglich Milchprodukte aufs Brot UND ins Mittagessen. Außerdem sind Butter- oder Käsebrot auf Dauer etwas öde. Wurst esse ich nicht. Gekaufte vegetarische Brotaufstriche schmecken mir nicht und sie sind auf Palmöl- oder Sojabasis (Öko-No-Go).

Hier mein Versuch etwas Vielfalt zu schaffen. Ähnliche Rezepte gibt’s zu Tausenden im Internet, auf Vegan-Food-Blogs, aber ich nutze das hier als Rezepteablage für mich.

Scharfer Kidney-Bohnen-Aufstrich

  • 2 Dosen Kidneybohnen (Note to myself: Nächstes Mal keine Dosen mehr, sondern getrocknete Kidneybohnen zum Weichkochen)
  • 1/2 kleine Tasse Chiasamen (mit Wasser bedecken und quellen lassen)
  • 1 Zwiebel (kleingeschnitten)
  • 1 EL scharfes Currypulver
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 TL Salz
  • 8 EL (Sonnenblumen)Öl (man kann auch weniger nehmen, wenn man aufs Kalorienzählen aus ist, ich ziehe effiziente und schnelle Sättigung dank Öl vor)

Alles außer Chias anbraten, bis die Zwiebeln leicht goldgelb werden, dann  Chia-Samen hinzugeben, kurz mitbraten, ab in den Mixer, pürieren und fertig.

Zwiebelschmalz

  • 100g Kokosfett (natives Kokosöl lohnt nicht, weil die Mischung lange gebraten wird)
  • 4 Zwiebeln (kleingeschnitten)
  • 1 Apfel (kleingeschnitten)
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Majoran
  • 1 TL Thymian
  • 1 TL Oregano
  • 1 flacher TL Pfeffer

Alles miteinander anbraten bis die Zwiebeln dunkel golden sind. Ab in den Mixer, pürieren und fertig.

P4152956

Besonders toll schmeckt die Kombination aus

  • Roggenvollkornbrot
  • mit einer dünnen Schicht Zwiebelschmalz (leicht süßlich),
  • darüber eine Schicht Bohnenaufstrich (scharf und salzig)
  • 1 paar Kuchengabeln Sauerkraut, dünn verteilt (sauer)
  • und eine halbe Handvoll frische Rucolablätter (leicht bitter).

Zusammen mit einer Tasse kaltem Kräutertee für mich das perfekte Frühstück. Gesund. Schnell und anhaltend sättigend. Geschmacklich ausgewogen, weil alle Geschmacksareale der Zunge angesprochen werden.

Ich bin KEIN Vertreter des Magerfrühstücks. Was bringt es, wenn der Körper schon früh morgens den Hungernotstand ausruft und an jeder Kalorie klammert? Obst ist zwar lecker, aber nach einer Stunde bin ich hungriger als zuvor. Lieber Kohlenhydrate satt, etwas Fett und keinen Zucker.

Advertisements

One thought on “Vegane Brotaufstriche – gegen die Langeweile

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s