Das Baby tragen – Tragetuch in der Doppelkreuztrage

“Hilfe, mein Baby wächst!” ODER “mein neuer Bindetechnikfavorit”?

Der Wickelkreuztrage-Technik scheint mein kleines(?) Zauberwesen langsam entwachsen. Durch den Wickel wird das Kind fest an den Körper gedrückt. Bei Neugeborenen super! Aber seit dem 3 Monat tendiert das Zauberwesen weniger zur Kugelbildung und wird in der Wickelkreuztrage recht lang, so dass sie entweder zu tief oder zu hoch hängt.

Jetzt habe ich die Kann-den-Kopf-halten-Didymos-Bindetechniken durchprobiert.

Mein neuer Favorit: die Doppelkreuztrage.

Superfix gebunden und ohne fetten Knoten. Kreuz vorn, Kreuz hinten, seitlich durchschlaufen und Baby rein ins vorgebundene Tuch. So einfach, dass sogar Zauberwesens Vater das Tragetuch für sich entdeckt hat und keine Hilfe beim Binden braucht. Die Anleitung findet man auf der Didymos-Homepage.

Laut Didymos braucht man ein Größe-6-Tuch dazu. Im Bild unten ist es mit einem Tuch in Größe 5 (Modell: Wellen granat) gebunden. Geht auch.

PB012009 PB012011

Der Kopf des Babies sollte natürlich nicht so nach hinten hängen wie auf den Bildern, aber das Zauberwesen will immer erst die Aussicht genießen und nagt sich später links oder rechts am Nagetuch… pardon, Tragetuch fest 😀

In 1-2 kg sollte ich das Zauberwesen vermutlich auf dem Rücken tragen. Ich bin gespannt, wie das wird. Bislang scheinen Tragetuch, Didytai und Beco Comfort Carrier ein Riesengefrickel zu sein, wenn man versucht, das Kind ALLEIN dort auf dem Rücken zu platzieren. Ich probiere mal aus und werde berichten.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s