Das Baby tragen – mein erstes Didymos Tuch

Wie in meinem vorigen Post erwähnt, werde ich über meine Erfahrungen mit den Babytragemöglichkeiten berichten.

Ursprünglich hatte ich mir auf Anraten meiner Kollegen eine BABYBJÖRN MIRACLE Babytrage besorgt. Aber davon rieten mir Hebammen, Freunde und eine Trageberaterin ab. Rundum ungeeignet fürs Kind. Einzig das Tragegestell ist für den Träger (!) unschlagbar bequem. Wenn man sein Kind nur gelegentlich mal trägt und erst wenn es den Kopf selbstständig halten kann, dann ist die Babybjörn Miracle bestimmt ok. Aber ich habe mein Baby täglich mindestens 2 Stunden im Tragetuch… von Anfang an… bei den Hausarbeiten, beim Pferd, beim Einkaufen, beim Ausgehen.

Für das Jerseytuch scheint meine Kleine aber langsam zu schwer zu werden mit ihren fast 6 kg. Ungefaltet gibt es ihr nicht genug Halt. Sie rutscht darin hin und her. Wenn ich es vor dem Binden auf 2/3 Breite falte für mehr Stabilität, kann ich sie nicht mehr ganz darin versenken. Sehr zu ihrem Frust 🙂

Deshalb habe ich mir über ein Didymos Tuch Größe 6 (4,7m) besorgt: Modell “Wellen” in der Farbe “Acqua”. Es schaut wirklich gut aus und wenn man die beiden Diagonalbänder der Wickelkreuztrage an den Seiten rafft, kommt auf dem Rücken des Kindes das Wellenmuster besonders schön zur Geltung (siehe linke Seite).

Traglings neues Tuch

Traglings neues Tuch von Nahem

Aber noch mag meine Kleine die Wickelkreuztrage maximal aufgefächert, so dass sie völlig darin verschwindet. Das Raffen hat sie mit quietschendem Murren quittiert 😉

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s